Was heißt „Klopfen“?

Oft spüren wir, was wir ändern müssten, um unsere Ziele erreichen zu können. Wir ahnen, wie wir uns wohler fühlen, gelassener, freier und zufriedener leben könnten. Die praktische Umsetzung ist jedoch meist sehr schwierig,
zäh und anstrengend. Wir scheinen blockiert zu sein und wissen nicht warum.

Wir möchten Ihnen eine leicht erlernbare Selbsthilfetechnik anbieten, die hier ansetzt. Sie wirkt schnell und leistet Ihnen hocheffiziente Hilfe bei der Bewältigung unterschiedlichster Probleme.

Die Technik des Klopfens ist tatsächlich leicht erlernbar.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie bestimmte Körperpunkte zwischen Stirn und Rippenbogen mit Zeige- und Mittelfinger bei sich selbst sanft beklopfen. Damit erreichen Sie bei starker negativer emotionaler Anspannung eine deutlich spürbare psychische und körperliche Erleichterung.

Anschließend erlernen Sie, Ihre individuellen Blockaden aufzulösen. Dabei spielt der Aspekt der Selbstakzeptanz
eine tragende Rolle und dient – positiv genutzt – als Sprungbrett für neue Ideen und Lösungswege.